Karaoke カラオケ

Erfunden hat es 1971 Daisuke Inoue, natürlich in Japan. Von dort aus hat die musikalische Freizeitbeschäftigung dann ihren Siegeszug um die ganze Welt angetreten. Kaum ein Land, in dem nicht in Clubs, Discotheken oder eigenen Karaoke Bars sangesfreudige Menschen aus voller Brust ihre Lieblingshits schmettern.
Gerade in Deutschland ist das sogenannte „Rudelsingen“ sehr beliebt: da singen nicht nur die Sänger auf der Bühne, sondern das ganze Publikum und der Text wird auf eine Leinwand projiziert.
Das kriegen wir doch hin, bei unserer großen Karaoke Filmfestparty im „35mm“?
Die Erde wird beben...
Übrigens hat Herr Inoue keinen einzigen Yen mit seiner Erfindung verdient; er hat sich das Konzept nicht patentieren lassen.

Karaoke Filmfestparty am Samstag, 17. März 2018, ab 22 Uhr im 35mm im Kinopolis